ideales Unternehmen Beitragsbild

Hi, Swantje hier und ich möchte heute über Dein ideales Unternehmen sprechen, dass Du liebst.

Ich spreche manchmal davon, dass ich garkein Business habe, bzw. das mein Business meine Lebensaufgabe ist. 

In einige Kreisen, wo es darum geht, ein Business aufzubauen, in der Start-Ups Szene, da taucht diese Idee von einem Business, dass Du liebst nicht auf. 

Für mich ist das eine wichtige Frage. Denn ich habe einiges an Zeit und auch einiges an Arbeit investiert, mir dieses aktuelle Unternehmen aufzubauen.   

Ich wollte, dass es von Anfang an funktioniert. Dass ich damit von Anfang an regelmäßig Geld verdiene. 

Und ich wollte von Anfang an ein Unternehmen, dass einen Lebensstil unterstützt, den ich mir vorstelle.

Zeit für meine Familie, die Möglichkeit zu reisen wann ich will, oder auch einfach mal am Nachmittag - wie wir das hier auf Teneriffa können -, spontan in die Berge fahren.

Denn gestern hat es hier Bindfäden geregnet.

Das habe ich in den letzen 6 Monaten so noch nicht erlebt.
Ab und zu nieselt es hier. Das fühlt sich dann an wie Sprühregen. Aber richtigen Regen haben wir hier lange nicht erlebt. Und als die Wolken dann weg waren, konnten wir diesen Anblick hier genießen. Auf dem Teide und auch hier auf dem Pico de Valle liegt Schnee. 

Und ich freue mich schon, einfach mal einen Tag oben mit Freunden rodeln zu gehen und dann zwei Stunden später unten in der Sonne am Strand zu liegen.

Gerade in der letzten Woche als meine Mutter zu Besuch war, waren wir noch Baden. Und ich habe ihr die Insel gezeigt. Wir sind einfach ins Auto gestiegen und haben jeden Tag spontan geschaut, wo das Wetter oder die Intuition uns hinführt. 

Das Spannende hier ist nämlich, dass Du immer innerhalb weniger Stunden total unterschiedliches Wetter haben kannst. Wenn es hier regnet, dann fahren wir in den Süden. Scheint hier die Sonne und es ist uns zu heiß, machen wir einen Ausflug in den Norden. 

Diese Insel ist wirklich fantastisch und es ist wie ein Dauerurlaub, hier zu leben.

Und es gibt noch so viele Orte, die ich noch nicht einmal kennengelernt habe.

Aber allein morgens vor die Türe zu treten und diesen Anblick auf die Berge zu haben, ist schon etwas, was ich gegen meinen alten Job als Schulleiterin in Deutschland nicht mehr eintauschen wollte.

Das Leben hier ist das Leben, was ich mir vorgestellt habe. Ursprünglich dachten wir, wir reisen herum in der Welt und leben als Digitale Nomaden. Und dann stellte sich heraus, dass unser Sohn gut feste Spielfreunde und Bekanntschaften gebrauchen kann und ein fester Wohnsitz doch besser wäre. 

Mit Teneriffa haben wir eine Insel gefunden, wo wir unsere "Homebase" - unsere Basis hier im wenig touristischen und ruhigen Inselosten haben und gleichzeitig das Gefühl, wir können jeden Tag verreisen und etwas neues entdecken. 

Und das ist noch besser, als das Leben als Digitaler Nomade, dass ich mir vorgestellt habe. 

Und das ist die Ursache dafür, dass ich meinen sicheren Beamtenhafen verlassen habe und mir mit all den Risiken, die es mit sich bringt, das Unternehmen erschaffen habe, was ich mir vorstelle.

Die Vorstellungen, wie Du leben willst, können für Dich komplett anders sein.

Aber was ich sagen will, ist, dass Du, wenn Du durch die Arbeit gehst, Dir ein Business aufzubauen, dann erschaffe Dir Dein ideales Unternehmen, dass Dir das Leben ermöglicht, dass Du Dir vorstellst.

Erschaffe Dir ein Unternehmen, dass es Dir ermöglicht, mit den Menschen zu arbeiten, mit denen Du arbeiten möchtest. Arbeite mit Menschen, die Dich inspirieren. Arbeite mit Menschen, denen Du wirklich helfen magst. 

Ich liebe es Menschen zu helfen, ich liebe es, ihnen zu helfen, ihr Unternehmen aufzubauen. Ich liebe es, dieses Feuer in ihnen für ihre Sache zu spüren.  

Ich liebe meine Kunden. 

Also arbeite mit Menschen, die Du liebst. Und arbeite nur das, was Du liebst. 

Und es ist immer etwas Schmerz mit dabei, ein Business aufzubauen.

Du musst immer gewisse Opfer bringen. Wie bei mir zum Beispiel die finanzielle Sicherheit oder die Bequemlichkeit von festen Arbeitszeiten. 

Und ich habe diese Opfer auch gebracht.  

Aber als ich diesen Punkt erreicht hatte, wo ich meine Familie damit unterstützen konnte mit mir gemeinsam das Leben zu wählen, was sie sich wünschen, (und dieser Zeitpunkt ist noch garnicht so lange her) ........

........ als ich diesen Punkt erreicht hatte, da habe ich immer öfter die Entscheidungen getroffen, die sich nicht mehr darum drehten, mehr Geld zu verdienen oder wie ich das Unternehmen wachsen lassen kann, sondern wie viel besser mein Leben sein könnte. 

Eine gute Frage, die Du Dir also stellen kannst ist, wo will ich am Ende hin mit meinem Unternehmen? Wo soll das alles ganz am Schluss hinführen?

Wird das, was ich mache, mein Leben verbessern oder wird es mein Leben verschlechtern?

Anstatt der Frage: Werde ich dadurch mehr verdienen? Oder werde ich dadurch bekannter oder sogar berühmt? 

Ich weiß, was es heißt, berühmt zu sein. Ich kenne das aus meinen Zeiten als Leistungssportlerin als ich Weltmeisterin im Rolltanzen wurde. Jeder wollte etwas mit mir und meinem Partner machen. Auf Meisterschaften kamen wir nach unserem Training manchmal nur schleppen bis zum Parkplatz voran, weil wir Autogramme gaben und Fotos mit Fans machten. 

Das ist es nicht, wonach ich heute noch strebe. 


Das ist der Schlüssel heute: Erschaffe Dir ein Unternehmen, dass Dir ein Leben ermöglicht, dass Du Dir vorstellst.

Halte an und schau Dich um: "Gibt mir das, was ich tue, das Leben, was ich mir wünsche?" 

Es kann sein, dass das möglicherweise am Anfang nicht so leicht ist, weil Du da oft ein langfristiges Ziel im Auge behalten musst, um das Business an diesen Punkt zu bringen. Aber, wenn Du voranschreitest, dann schau durch diese Brille. 

Ich schaue bei jedem neuen Projekt,

1. Ob ich dieses Projekt genießen würde.

Hilft es mir mein Unternehmen strategisch zu gestalten und wachsen zu lassen?

Werde ich etwas lernen? 

Wird es profitabel sein?

Hilft es anderen Menschen?

Das sind fünf Fragen, die ich mir stelle. Und eine davon ist: Macht es mir Spaß?

Wird es meinen Lebensstil unterstützen?

Und die Online-Business Wachstumsformel zu erschaffen, war genau ein solches Projekt. Es sind vier extrem wertvolle Workshoplektionen, die ich hier auf der Insel für Dich gedreht habe und in denen ich dir meine Kernstrategien mitgebe, wie ich es geschafft habe, mein Unternehmen zu dem zu machen, was es heute ist: 

Ein Business mit dem ich orts- und zeitunabhängig leben und arbeiten kann. 

Wenn Du also gerade dabei bist, Dein Online-Business aufzubauen oder bereits eines gestartet hast und es nun wachsen lassen willst, dann ist mein freier Workshop genau das Richtige für Dich. 

Also melde Dich an - in der Videobeschreibung habe ich Dir einen Link zur Anmeldung hinterlassen. Der Workshop startet schon in wenigen Tagen.

Ich gehe jetzt erstmal wieder nach drinnen. Denn ich habe mir vor diesem Video einen schönen Tee aus Hibiskusblüten aufgesetzt, den ich jetzt genießen werde.

Und wo immer Du dieses Video siehst: Mein Name ist Swantje Gebauer. Gib mir einen Kommentar, ein Like oder teile es mit Menschen, von denen Du denkst, dass es ihnen zu einer Erkenntnis verhilft.

Was denkst Du über ein Lifestyle-Business wie ich es beschrieben habe?

Abonniere den Podcast auf iTunes oder auf Stitcher (Android).

Höre auch in die letzte Episode rein

Shownotes:

Online-Business Wachstumsformel

Swantje Gebauer

Swantje Gebauer von der Online-Kongress Ideenfabrik unterstützt als Online-Kongress-Guide herzgetriebene Coaches, Trainer, Berater und Solopreneure dabei ihre Sichtbarkeit im www mit einem Online-Kongress spürbar zu erhöhen und sich so mit ihrer Expertise und Authentizität ein profitables Online-Business zu erschaffen. Gemeinsam mit Anneli Eick hat sie den großen Online-Kongress mit dem Titel "Dein erster OnlineKongress" veranstaltet. 2017 setzt sie mit ihrem Relaunch "Mehr Sichtbarkeit im Business" neue Maßstäbe in der Welt der Online-Kongresse.

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.