OKI 003: Die 7 wichtigsten Gründe, weshalb Du einen Online-Kongress durchführen solltest

 online-kongress durchführen
Zusammenfassung

In der heutigen Episode spreche ich darüber, welche 7 Gründe dafür sprechen, dass Du einen Online-Kongress durchführen und in Dein Geschäftsmodell integrieren solltest.

Du erfährst:

  • Warum Online-Kongresse so genial für Dein Online-Marketing sind
  • Wie Dich Online-Kongresse beim Unternehmensaufbau unterstützen
  • Weshalb Du Den Eventcharakter des Kongresses nutzen solltest
  • Was ein Online-Kongress mit Netzwerken zu tun hat
  • Wie sich ein Online-Kongress auf Deine Kunden auswirkt

Abonniere den Podcast auf iTunes oder auf Stitcher (Android).

Höre auch in die letzte Episode rein

Shownotes

Episode 001 der Online-Kongress-Werkstatt

Erwache-Kongress vom Ehepaar Nestelberger

 

Einen Online-Kongress durchführen – die 7 wichtigsten Gründe

Heute möchte ich Dir die 7 Gründe nennen, warum Du einen Onlinekongress durchführen solltest bzw. was Dir wirklich wichtig ist, das ist natürlich die Frage, die vor allen anderen Fragen steht und es ist die Frage nach Deinem Motiv: Was willst Du? Was willst Du mit dem erreichen, was Du tust.

Denn seien wir mal ehrlich: Wir tun alle Dinge oder tun bestimmte Dinge auch gerade nicht, um irgendetwas damit etwas zu erreichen.

Der Wunsch nach Bedürfniserfüllung oder die Möglichkeit bzw. die Aussicht darauf ein Ziel zu erreichen.

Und vielleicht findest Du Dich in diesen 7 Gründen wieder. Spontan fällt mir sogar ein, dass es noch mehr Gründe gibt. Am Ende werde ich Dir den 8. Grund als Bonus verraten.

 

Grund 1: Mit einem Online-Kongress erreichst Du viele Menschen

Auch auf die Gefahr hin, dass es jetzt vielleicht ein wenig simpel und banal und einfach klingt, aber der erste und vielleicht auch für viele Unternehmer wichtigste Grund für eine Online-Kongress ist der Gewinn von Kontakten.

Es gibt ein Sprichwort, das besagt soviel wie: „In der Liste liegt die Macht“.

Die E-Mail Liste hat natürlich ein wahnsinnigen Mehrwert für jeden Onlineunternehmer. Denn mit der E-Mail hast Du einfach persönlichen Zugang zu dem E-Mail Postfach Deiner Interessenten.

D.h. Du kannst ja die Menschen anschreiben und landest neben der E-Mail von der besten Freundin im Postfach Deines Kunden.

Damit erhöhst Du natürlich Deine Bekanntheit und Deine Sichtbarkeit. Denn wenn Du es richtig anstellst, werden all diese Menschen Dich wieder weiter empfehlen bzw. laden vielleicht sogar noch einen Freund oder Freundin zu Deinem Kongress ein.

Vielleicht hören sie in der Kongress-Woche ein Interview, sind besonders begeistert hat und rufen am nächsten Morgen gleich bei der Freundin an

Viele Interessenten werden Deinen Online-Kongress noch im Laufe des Kongresszeitraumes finden und einsteigen. Mach Dir keine Sorgen, dass der Zug schon abgefahren ist, wenn die Kongresswoche beginnt.

Der Zug hält an mehreren Bahnhöfen und Du wirst sehen, der Zug wird sich noch auf seiner Reise füllen.

Wie viele Kontakte Du mit einem Kongress sammelst, hängt natürlich auch so bisschen davon ab, wie Du Dein Event gestaltest. Ob es ein kurzer Wochenendkongresses ist oder ob der Kongress vielleicht über 14 Tage geht.

Aber Du wirst in jedem Fall Deine Sichtbarkeit auf magische Weise erhöhen, weil Du auch bei all Deinen Experten in der E-Mail Informationen an deren Kontaktdaten auftauchen wirst.

Denn welcher Experte wird es sich nehmen lassen zu berichten, dass er bei Deinem Event dabei ist. Die Information der eigenen Community, des eigenen Tribes oder der „Family“ ist Teil Deiner Vereinbarung mit den Experten.

Du solltest es sicherstellen oder zumindest den Experten sehr leicht machen, dass sie per E-Mail ihre Kontakte über den Kongress informieren.

 

Grund 2: Online-Kongresse sind gerade sehr beliebt und ein Trend

Wer keine Challenge macht, gehört nicht mit dazu. Wer bislang keine Blogaparade gemacht hat, der gehört ebenfalls nicht mit dazu. Und schon garnicht, wer noch keine Gastartikel geschrieben hat oder gar einen eigenen Podcast hat.

Online-Kongresse sind einfache momentan ein Trend. Und dieser Trend ist nicht aufzuhalten. Gerade kürzlichst habe ich von dem Ehepaar Nestelbergers erfahren, dass uns in diesem Jahr (2016) noch an die 70 (!) Kongresse erwarten.

Du kannst Dir also vorstellen, was für ein Potenzial da drin steckt! 🙂

Wunderbar, wenn auch Du Dich mit einem Kongress zeigen kannst. Wenn Du den Trend in Deinem Marketing aufgreifst.

dein-erster-onlinekongress-kongressbanner-mit-experten-mit-gratis-button

Grund 3: Ein Online-Kongress eignet sich optimal als Lounge für Dein Produkt

Wenn Du einen Onlinekurs, eine Dienstleistung oder ein anderes digitales Wissensprodukt entwickelt hast, weißt Du, dass das Entwickeln erst der Anfang ist. Danach kommt das Bekanntmachen. Die Markteinführung.

Du hast Dein Produkt also ausführlich vorbereitet und lange daran geschliffen hast und nun eine Möglichkeit der Vermarktung, um viele Menschen zu erreichen. Denn gerade bei günstigeren Produkten, kannst Du nur über die Menge, die Du verkaufst auch wirklich Dein Einkommen sichern.

Du kannst also im Rahmen eines Online-Kongresses einen Teil wie Beispiel-Lektionen kostenlos als Bonus hergeben. Als Freebie für die Eintragung der E-Mail-Adresse. Wenn sich also jemand für Deinen Online-Kongress einträgt, dann schenkst Du ihm dafür einen Teil Deines Wissens. Oder öffnest einen Teil von Deinem Kurs für die Kongressteilnehmer.

Du gibst etwas, womit Dich die Teilnehmer Deines Online-Kongresses sozusagen als Experten mit Deiner Positionierung wahrnehmen können.

Gefolgt von einem guten E-Mail Marketing kannst Du die Kongressteilnehmer auch zu Deinen Produkten hinführen.

 

Grund 4: Mit einem Online-Kongress erschaffst Du Dir neue Einkommensquellen

Einen Online-Kongress durchführen ist Arbeit. Aber: Einmal durchgeführt, weißt Du auch wie so eine Kongressplanung und -durchführung aussieht.

Du wirst einfach eine Routine entwickeln und kannst dann auch regelmäßig Online-Kongresse als regelmäßige Einkommensquelle in Dein Geschäftsmodell integrieren.

D.h. Du kannst einen Online-Kongress jährlich durchführen. Dann hast Du jährlich eine etwas größeres Einkommen in einem kurzen Zeitraum. Oder Du kannst auch zu kleineren Themenschwerpunkten Kongresse veranstalten. Und dafür in kürzeren Abständen mit weniger Aufwand ein Einkommen über den Verkauf von Kongresspaketen erzielen.

 

Grund 5: Du kannst viel selbstbestimmter arbeiten

Du kannst das Arbeiten, was Dir wirklich am Herzen liegt. Kannst den Aufgaben nachgehen, die Dich wirklich erfüllen und glücklich machen.

Welcher Unternehmer möchte das nicht? Mehr Selbstständigkeit und eine höhere Selbstbestimmung in der Auswahl dessen, was er tut?

Mehr gibt es zu diesem Punkt einfach nicht zu sagen. Kein unnötiges blabla.

 

Grund 6: Mit einem Online-Kongress baust Du ein hervorragendes Netzwerk auf

D.h. Experten, die Du in Deinem Online-Kongress einlädst zu sprechen, sind ja möglicherweise schon viel länger am Markt, haben entsprechende Kontakte, können Dir weiterhelfen, wenn Dir noch etwas an Wissen, Know-how, Tools, Techniken oder auch einfach an Kontakten fehlt.

Die Gespräche, die sich in der Planung im Vorwege mit den Experten um Deinen Online-Kongress ranken, können sehr viel Mehrwert bieten und Dich massiv voranbringen.

Sicher sprichst Du mit dem einen oder anderen nochmal nach dem Kongress über das Thema. Und wenn einem Experten etwas begegnet, was ihn an Dich erinnert und von dem er weiß, dass Du es brauchen kannst, wird er Dir vielleicht einen freundlichen Hinweis geben?!

Der Austausch in der Online-Szene ist von sehr viel Leichtigkeit geprägt und lange nicht so steif wie in der Offline-Welt.

Kooperationen fließen oftmals nur so aus der Tastatur.

Dieses Netzwerk, was da aus den verschiedenen Experten entsteht, kann sehr wertvoll für Dich und Dein Unternehmen sein.

Einer kann besonders gut die Geige spielen, während der andere Experte auf der Harfe oder dem Cello ist. Wieder ein anderer sorgt für den Bass im Ensemble.

Nur zusammen ergibt dieses Netzwerk einen harmonischen Klang. Eine ganze Symphonie.

Gerade dieses Zusammenspiel der unterschiedlichen Experten und auch diese Unterschiedlichkeit der Experten dieser Veranstaltung erweitert Dein Netzwerk so ungemein.

Manchmal tritt ein Experte als wertvoller Multiplikator auf, ein anderes Mal ist er ein guter Mastermind-Erfolgspartner.

 

Grund 7: Mit einem Online-Kongress wirst Du als Autorität wahrgenommen

Du kannst Deinen Expertenstatus schärfen und stärken, indem Du auf dem Kongress mit eigenen Inhalten auftrittst. Das kann ein Webinar sein oder ein Interview mit Dir am Ende des Kongresses.

Aber auch Deine Professionalität, mit er Du die Interviews führst, lässt Dich als Experte erscheinen.

Achte bei Deinen Interviews aber darauf, dass Du Dich nicht aufdrängst.

Nichts ist peinlicher, als wenn Du ständig mit den Experten um die Bühne buhlst auf die Du sie eingeladen hast.

 

Grund 8: Du kannst mit einem Online-Kongress Deinen Kunden einen Mehrwert bieten

Denn diese Vollständigkeit zu einem Thema könntest Du alleine überhaupt nicht erreichen. Und dann wärest Du auch nicht mehr Experte in einem Thema, sondern vermutlich schon Allrounder.

„Allgemeinmediziner“ – würde man in der Ärztewelt dazu sagen.

Du würdest einfach Jahre benötigen, das Wissen von 20 oder 30 Experten so fachkundig aufzubereiten, dass Dein Kunden einen Mehrwert haben.

Ich sage nicht, dass es nicht möglich ist. Denn mit der Zeit wirst Du Dich ja durch die Praxis allein in Deinem Thema bestens auskennen.

Mit einem Online-Kongress hast Du die Chance, Deinen Kunden zu zeigen: „Es geht mir um Dein Problem und darum, dass Du die beste Lösung dafür findest. Ich helfe Dir von A nach B und mir geht es dabei nicht darum, dass Du meine Leistungen in Anspruch nimmst, weil ich glaube, dass ich alles kann, sondern darum, dass Du das Beste bekommst, was es auf dem Markt gibt.“

Und Du bist im Falle eines Online-Kongresses sozusagen derjenige, der das für den Kunden zusammenstellt. Der die Möglichkeit bietet, von den Top-Experten zu lernen.

Und das ist ein wahnsinniges Geschenk, was Du Deinem Kunden, Deinen Teilnehmern bzw. Deinen Interessenten machen kannst.

Ein größeres Geschenk kannst Du ihnen de facto nicht machen.

Und Du brauchst Dir keine Gedanken zu machen, dass Du als Experte dann blass daneben aussiehst. Hier bist Du derjenige, der wirklich einen Nutzen stiftet und dafür werde Deine Kunden Dir einfach dankbar sein.

Versprochen ist versprochen. Jetzt kommt der achte Grund…

… und ich merke gerade, dass es der neunte ist 😉

 

Grund 9: Du wächst als Solo-Unternehmer und entwickelst Dich weiter

Nicht nur auf dem Markt kannst Du wachsen. Du darfst einen Online-Kongress selbstverständlich als Teil Deiner Unternehmensentwicklung betrachten.

Aber es ist auch Dein persönliches Wachstum darin enthalten. Nicht nur durch das Netzwerk hochkarätiger Experten kannst Du eine Menge dazu lernen – also fachlich.

Du hast eine Menge an Experten-Sichtweisen und Perspektiven und kannst einfach wählen, was für Dich stimmig ist und was auf Dich bzw. Dein Unternehmen passt.

Neben Deinem Wachstum als Unternehmer, dass Du Prozesse besser planen und strukturieren können wirst, wenn Du so einen Online-Kongress auf die Beine gestellt hast, wirst Du ganz gewiss ein großes Stück beim Überwinden gewisser Ängste und Blockaden gewachsen sein.

Du entwickelst in Deinem Tun eine Disziplin und baust in bestimmten Abläufen auch Routinen auf, die Dich Dinge schneller erledigen lassen (z.B. Videos schneiden und bearbeiten).

Swantje Gebauer

Swantje Gebauer von der Online-Kongress Ideenfabrik unterstützt als Online-Kongress-Guide herzgetriebene Coaches, Trainer, Berater und Solopreneure dabei ihre Sichtbarkeit im www mit einem Online-Kongress spürbar zu erhöhen und sich so mit ihrer Expertise und Authentizität ein profitables Online-Business zu erschaffen.

Gemeinsam mit Anneli Eick hat sie den großen Online-Kongress mit dem Titel „Dein erster OnlineKongress“ veranstaltet. 2017 setzt sie mit ihrem Relaunch „Mehr Sichtbarkeit im Business“ neue Maßstäbe in der Welt der Online-Kongresse.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz